privacy law & IT " we protect and serve"

Regional und persönlich für Sie da


 





 Als fortschrittliches Unternehmen im Bereich Datenschutz versteht sich die trans-acta Datenschutz GmbH 

als ein beständiger Partner für den Schutz Ihres Unternehmens und Ihres Investments.

Wir legen Wert auf eine regional Präsenz, die uns garantiert immer für Sie Vorort zu sein und schnell für Sie zu reagieren.


+++Neu+++ Wir generieren einen Mehrwert für Ihren Datenschutz +++

Was wäre das, dieser Mehrwert ? Nun, wir haben uns vorgestellt, dass es in Folge fehlerhafter, bzw. fehlender Softwarelizenzen sehr schnell zu Ausfällen in Ihrem Unternehmen kommen kann? Glauben Sie nicht? Wir bearbeiten zur Zeit einen Fall wo genau das passierte. Durch eine normale Steuerprüfung kam heraus, dass Lizenzen fehlten und es kam DIREKT zu einer Strafanzeige gegen das Unternehmen. Was uns das im Datenschutz kümmert? Wie in den technisch/organisatorischen Maßnahmen (TOMs) festgelegt ist, sind wir auch verantwortlich im Bereich der Verfügbarkeitskontrolle, wo eindeutig darauf Bezug genommen wird. Grund genug für uns Ihnen diesen Dienst inklusiv mit anzubieten. Was machen wir dabei? Während des Audits werden wir uns die von Ihnen verwendete Software, aufnehmen und für Sie überprüfen ob ggf. eine Lizenzlücke in Ihrem Unternehmen besteht. Und das machen wir in regelmäßigen Abständen über den gesamten Zeitraum hinweg wo wir für Sie als externer DSB tätig sind. Über die Ergebnisse werden Sie dann von uns regelmäßig und zeitnah informiert.

 

 

-------------------------------------------------------------------------

Ab dem 25.05.2018 gilt in der Europäischen Union die Datenschutz-Grundverordnung. Mit Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung wird es erstmals eine europaweit geltende Pflicht zur Bestellung eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten geben (Art. 35 ff. DSGVO).

Diese Verpflichtung ist bindend und wird mit erstmals, bei Verstößen mit empfindlichen Strafen versehen.

In Ihrer Entscheidung, ob sich Ihr Unternehmen für einen internen oder externen Datenschutzbeauftragten entscheidet, sollte die auserwählte Person gewisse Anforderung erfüllen, um den gesetzlichen Anforderungen an den Datenschutzbeauftragten gerecht werden zu können. Bitte beachten Sie auch den besonderen Status der nahezu Unkündbarkeit eines internen Datenschutzbeauftragten, und dessen Kosten der Weiterbildung, im Gegenzug zur Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten.


In Art. 37 Abs. 5 der Datenschutz Grundverordnung wird gefordert, dass die Person des Datenschutzbeauftragten eine gewisse berufliche Qualifikation, ein Fachwissen auf dem Gebiet des Datenschutzes, und die Fähigkeit hat, die gesetzlich definierten Aufgaben zu erfüllen.

Gemäß Art. 39 der Datenschutz Grundverordnung treffen den Datenschutzbeauftragten unter Anderem folgende Verpflichtungen:

  • Unterrichtung und Beratung der Verantwortlichen, der Auftragsverarbeiter und der Beschäftigten
  • Überwachung der Einhaltung der Datenschutz Grundverordnung und nationaler Sonderregelungen
  • Sensibilisierung und Schulung
  • Beratung und Überwachung im Zusammenhang mit der Datenschutz-Folgeabschätzung
  • Zusammenarbeit mit der  Aufsichtsbehörde


Insbesondere in der Überwachung der Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung und der nationalen Sonderregelungen erfährt die Aufgabe des Datenschutzbeauftragten und auch seiner Verantwortung gegenüber dem Unternehmen eine neue Dimension, die im Bundesdatenschutzgesetz, nicht zu finden ist.


Wir haben auch  Angebote in unserem Portfolio die den Datenschutz bezahlbar machen speziell für Klein,- und Kleinstfirmen